• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Black Bull Whisky

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

5 Artikel

Black Bull Whisky

Black Bull Whisky ist eine Marke des unabhängigen Abfüllers Duncan Taylor. Das Geheimnis hinter der Marke liegt in der langen Tradition des Verblendens von Grain Whisky und Malt Whisky. Dazu werden verschiedene Whisky Fässer aus schottischen Brennereien gekauft und anschließend miteinander vermählt. Der Anteil von Grain und Malt Whisky ist dabei jeweils 50%. Der einzigartig hohe Malzanteil zeigt, dass die Marke nicht nur auf Profit aus ist. Es ist ihnen wichtig, einen Blended Whisky auf den Markt zu bringen, der den anspruchsvollen Bedürfnissen der Malt Whisky Genießer gerecht wird.

Hausstil

Wie schmeckt Black Bull Whisky? Es ist schwer, den Geschmack des Whiskys auf ein klares Profil herunterzubrechen. Durch verschiedene Batches, sowie die Freiheit zum Nutzen verschiedener Whiskys aus verschiedenen Brennereien, haben die Whiskys sehr verschiedene Charakterzüge.

Noten, die sich häufiger wiederfinden lassen, sind eine angenehme Süße und Getreidearomen sowie eine schöne Fruchtigkeit. Black Bull Whiskys wirken rund und ausgeglichen.

Herstellung

Wie wird Black Bull Whisky hergestellt? Eine Brennblase oder einen Maischbottich sucht man hier vergebens. Denn bei Black Bull wird kein Whisky selbst hergestellt. Die Marke Black Bull ist als Whisky Blender anzusehen. Getreu nach dem Motto “Besser durch jede Charge” versuchen sie Produkte herauszubringen, welche den Kunden komplett zufriedenstellen. Ein gutes Fassmanagement, sowie eine kompetente Jury sorgen für einen Whisky, der den höchsten Standards entspricht. Als unabhängiges Unternehmen hat Black Bull viele Freiheiten. Durch die Mischung von Grain und Malt Whisky, können sie eine breite Produktpalette zu einem wettbewerbsfähigen Preis anbieten.

Geschichte

Mit der Aufhebung der Prohibition im Jahr 1933 stellte sich ein größerer Erfolg ein. Die Marke wurde nun auch in den USA immer beliebter. 1974 wurden mehr als 80.000 Kisten vom Black Bull Whisky verkauft. Nach dem Tod von George Willsher wurde knapp 2 Jahrzehnte nicht mehr produziert. Im Jahr 2001 wurde das Unternehmen durch Euan Shand fortgeführt. Er behielt das Konzept bei und versuchte die Marke durch ein neues Design und eine zeitgemäße Verpackung zu verjüngen. Im Jahr 2009 wurde in Zusammenarbeit mit Jim McEwan ein 30 Jahre alter, im Sherry Fass gereifter Whisky auf den Markt gebracht. Dieser gab der Marke sehr viel Aufmerksamkeit und war in kürzester Zeit ausverkauft. Bereits im Folgejahr erschien ein 40-jähriger Black Bull. Renommierte Single Malts von Glenlivet, Tamdhu und Bunnahabhain wurden für den 40-jährigen Blended Scotch mit Grain Whiskys von der geschlossenen Brennerei Port Dundas und von der Invergordon Brennerei vermählt. Ein weiteres Highlight wird die Veröffentlichung des ersten 50-jährigen Whiskys in den kommenden Monaten sein.

Loading...
×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.