• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

GlenAllachie 25 Jahre

Alt & Komplex

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

GlenAllachie 25 Jahre
Der Inbegriff von Eleganz und die Krönung der GlenAllachie Range. Machen Sie sich eine Freude mit diesem hochkarätigen Whisky.
244,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

349.86 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 48,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
GlenAllachie 25 Jahre - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

GlenAllachie 25 Jahre - Sample (Tasting Circle)

19,90 €

(0.03 Liter / 66.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - GlenAllachie 25 Jahre

Aroma: Früchtebrot mit Orangeat und Christstollen mit vielen Rosinen, Walnüsse und Möbelpolitur mit Bienenwachs und Orangenöl.

Geschmack: Wieder Walnüsse, bittersüße Orangenmarmelade mit dunkler Schokolade, frischer Ananas und süßen Gewürznoten in Richtung Zimt und Anis.

Nachklang: Langanhaltend mit Zimt, frisch gemahlenem Pfeffer und süßen Trockenfruchtnoten.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 25 Jahre alt: Dieser gut gereifte Tropfen konnte 1/4 Jahrhundert seine vielfältige Aromenpracht entwickeln. Das Warten hat sich gelohnt!
  • Sherry-Bombe: Der Whisky reifte ausschließlich in ehemaligen Oloroso und PX-Sherryfässern. Das spiegelt sich in der komplexen Würze und den vielseitigen Orangennoten dieses Single Malts.
  • Abgefüllt mit kräftigen 48% Vol.: Trotz des hohen Alters lässt sich GlenAllachie nicht lumpen und bringt den GlenAllachie 25 Jahre mit stattlichen 48% Vol. heraus. Der Whisky dankt es mit intensiven Aromen sowie einer Spur Pfeffer.
  • Nicht kühlgefiltert und Natural Colour: Ungeschönt erhalten Sie das volle, natürliche Aroma dieses eleganten Malts.
  • Krönung der Core Range: Der GlenAllachie 25 Jahre ist der älteste Whisky der dauerhaft verfügbaren Originalabfüllungen der Brennerei. Er zeigt die ganze Qualität von GlenAllachie.
  • GlenAllachie 25 Jahre Beschreibung

    Der GlenAllachie 25 Jahre bildet zusammen mit GlenAllachie 12 Jahre, GlenAllachie 10 Cask Strength und dem GlenAllachie 18 Jahre die neue Standardrange der Speyside Brennerei GlenAllachie. Er bildet den krönenden Abschluss der dauerhaft verfügbaren Originalabfüllungen der GlenAllachie Distillery. Hier wurden Fässer ausgewählt, in denen der Whisky für mindestens 25 Jahre ruhte, bevor er von Bill Walker höchstpersönlich für gut befunden und abgefüllt wurde. Damit handelt es sich hier um einen sehr komplexen Speyside Single Malt Whisky, dem das geballte Wissen des neuen Master Distillers zugute kommen konnte.

    Neue Ära bei GlenAllachie

    Lange Zeit gab es Single Malt Whisky dieser Brennerei nur von unabhängigen Abfüllern wie Gordon & MacPhail, doch mit der der Übernahme durch Billy Walker, dem ehemaligen Master Distiller der Brennereien Benriach und Glendronach, konzentriert sich die Brennerei auf Originalabfüllungen. Das neue Team umfasst neben Whisky-Koryphäe Billy Walker, Trisha Savage und Graham Stevenson sowie den Operations Director Richard Beattie. Sie haben sich entschieden, Großkonzerne, Bürokratie und hohen finanziellen Druck hinter sich zu lassen, um sich auf die Whiskyproduktion zu konzentrieren. Nachdem Billy Walker bereits mit dem Revival von Glendronach ein echter Coup gelandet ist, zeigt sich hier, dass er es auch ein weiteres Mal schafft das Beste aus einer Brennerei zu holen. Bei GlenAllachie standen ihm dafür 40.000 Fässer zur Verfügung. Unter seiner Ägide wird der Stil der Brennerei deutlich auf starke Sherryfassreifung ausgerichtet. Bei keinem wird das deutlicher als beim GlenAllachie 25 Jahre. Schließlich reifte der ausschließlich in Oloroso und PX Sherry Casks.

    Walnüsse, vielschichtige Orangennoten und süße Gewürze - so schmeckt der Glenallachie 25 Jahre

    Der GlenAllachie 25 Jahre zeichnet sich durch wunderbare Weihnachtsgebäcknoten aus. Sein Alter wird in Bienenwachs- und nassen Eichenholznoten deutlich. Würzige Walnussnoten bilden ein echtes Highlight und werden durch süße Gewürze untermalt. Wo man nur hinguckt finden sich Orangennoten, die lange verweilen. Erfreulicherweise wird bei GlenAllachie standardmäßig auf Farbstoff und Kältefiltration verzichtet - das ist purer Whiskygenuss. Durch den Einsatz von aktiven Sherryfässern ist eine farbliche Nachbesserung auch gar nicht nötig - der Whisky erstrahlt in einem fuchsroten Bernsteinton. Die 48% Alkoholvolumen manifestieren sich im kräftigen Körper des Whiskys.

    Wem schmeckt dieser Whisky? Für Fans exklusiver, sherryfassgereifter Whiskys

    Vor allem Fans der Brennerei Glendronach dürfen sich bei GlenAllachie auf eine seelenverwandte Brennerei freuen. Hier steht eindeutig das Sherryfass im Vordergrund: fruchtige Rosinen, unterschiedlichste Orangennoten, süße Gewürze sowie herbere Eichennoten zeigen das ganze Spektrum des andalusischen Likörweinfasses. Die hier verwendeten Sherryfässer sind allesamt First oder Second Fill Fässer, was sich nicht nur anhand der intensiven Farbgebung, sondern eben auch durch die intensiven Aromen zeigt. Wer bereits den Glenfarclas 25 Jahre kennt, findet hier einen etwas süßeren und ihm ebenbürtigen Single Malt Whisky von bester Qualität. Mit Sicherheit gehört dieser Scotch zur hochpreisigen Kategorie, doch für sein extrem hohes Alter und die komplexen Geschmacksnuancen sollte man ihm dies nachsehen. Auch die dunkle Verpackung macht diesem Whisky alle Ehre. Ein echter Hingucker für die eigene Whiskysammlung. 

    Der Inbegriff von Eleganz und die Krönung der GlenAllachie Range. Machen Sie sich eine Freude mit diesem hochkarätigen Whisky.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke GlenAllachie
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Kirsch Whisky Import Schnepker Str. 32 28857 Syke/DE
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 48,0%
    Fasstyp Sherry, Oloroso, Pedro Ximenez (PX)
    Alter 25 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    GlenAllachie, Speyside

    Glenallachie, Speyside Foto via GlenAllachie Distillery

    GlenAllachie ist eine junge Brennerei. Erst 1967 wurde die Brennerei von der Mackinlay McPherson Ltd. gegründet. Mitte der achziger Jahre folgte der Verkauf an Invergordon Distillers, welche die Brennerei 1987 stilllegten. 1989 folgte die Übernahme durch Campbell Distillers (zu Pernod Ricard gehöhrend) welche die Produktion wieder aufnahmen und die Brennerei von zwei auf die heutigen vier Brennblasen aufrüsteten. 2017 wurde die Brennerei von Billy Walker übernommen, nachdem dieser Glendronach, Benriach und Glenglassaugh erfolgreich an Brown Forman verkauft hatte. Der Stil der Brennerei wurde mit der Übernahme durch Walker deutlich auf starke Sherryfassreifung ausgerichtet.

    » Mehr zu Glenallachie Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zu Speyside Whisky