• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glendronach 18 Jahre Allardice

Der Glendronach Allardice 18 Jahre setzt den heutigen hohen Standard der Sherryfassreifung. Lassen Sie sich in die Highlands entführen!
84,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

121.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glendronach 18 Jahre Allardice

Aroma: Eine schwere Süße von eingekochten Früchten ergänzt sich mit Datteln, braunem Zucker und Pfeifentabak.

Geschmack: Ein wildes Orchester aus Weihnachts-Gewürzen, Orangenschalen, Lakritz und dunkler Schokolade überwältigen den Gaumen.

Nachklang: Kräftig und lang. Brauner Zucker, gebrannte Mandeln, Leder- und Kaffeenoten lassen diesen einzigartigen Malt ausklingen. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Volljähriger Single Malt - 18 Jahre: Mindestens 18 Jahre durfte dieser Glendronach reifen.
  • Nicht gefärbt: Die beeindruckende Farbe dieses Whiskys ist ganz natürlich zustande gekommen!
  • Non-Chill-Filtered: Hier wurde nichts entfernt. Volles Aroma.
  • 46% Vol.: Dank einer soliden Trinkstärke sehr intensiv.
  • Sherryfass-Reifung: Die Reifung in 100 % spanischen Oloroso-Sherryfässern gibt dem Allardice eine einzigartige Würze und tolle Fruchtaromen!
  • Glendronach 18 Jahre Allardice Beschreibung

    Wie sagt man so schön: "Bereits zu Lebzeiten eine Legende." Dieser vollreife Glendronach 18 Jahre ist eine wahre Ikone des schottischen Single Malt Whiskys geworden. Nach niemand geringerem als dem Gründer der Glendronach Distillery James Allardice benannt, dient dieser heute als schwer zu erreichende Benchmark für Whisky aus dem Sherryfass in Schottland. Die lange Reifung in den besten spanischen Oloroso Sherryfässern geben diesem 18-jährigen Single Malt seine verführerische natürlich Farbe, die zwischen Granat und dunklem Rostrot angesiedelt ist. Sie suchen ein Geschenk für einen Scotch Liebhaber? Bei Fans von Sherry-lastigen Single Malts werden Sie mit diesem Whisky offene Türen einrennen. 

    Was erwartet Sie beim Genuss des Glendronach 18 Jahre?

    Der Glendronach 18 Jahre zählt zu einem der intensivsten ungetorften Malt Whiskys, der dominante Aromen von eingekochten Früchten, süßem Pfeifentabak und Schokoladenaromen vor sich her trägt. Der würzige und nussige Brennereicharakter von Glendronach kommt hier voll zur Geltung. Freunde von Brennereien wie Talisker, Lagavulin und Edradour kommen hier auf ihre Kosten. Wer einen Whisky der Kategorie "mild und weich" sucht, könnte mit den gleichaltrigen Verwandten aus der Speyside wie Knockando und Glenfarclas einen Treffer landen. Trotz seiner langen 18 Jahre im Fass zeigt sich der Allardice erstaunlich präsent und dominant am Gaumen. Die 46 % vol. leisten ganze Arbeit, die von den deutlich würzigeren europäischen Eichenfässern unterstütz werden. Ein Feuerwerk an Köstlichkeiten! Dank dem Verzicht auf Kühlfilterung und Färbung dürfen wir hier ein schottisches Meisterwerk in seiner natürlichsten Form genießen. 

    Wie genießen Sie den Glendronach 18 Allardice am besten?

    Diesem Malt Whisky der Spitzenklasse entlocken Sie im Nosingglas die größte Aromenvielfalt. Ohne Eis, mit etwas stillem Wasser oder pur kommt der Glendronach 18 Jahre voll zur Geltung. Durch die hohe Widerstandfähigkeit gegen die Beeinträchtigung von anderen Aromen aus Speisen oder Getränken eignet sich dieser hochquarätige Highland Whisky perfekt als Digestif. Besonders Fleischgerichte werden sich gut mit dem Allardice vertragen! Anstatt eines Portweins, gönnen Sie sich doch einmal diesen voluminösen Highlander als Dessert. Bei einer Zimmertemperatur von rund 20 Grad entfaltet der Glendronach 18 Jahre seine volle Aromenfülle. Lassen Sie sich vom Glendronach 18 Jahre in die schottischen Highlands entführen.  

    Der Glendronach Allardice 18 Jahre setzt den heutigen hohen Standard der Sherryfassreifung. Lassen Sie sich in die Highlands entführen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Glendronach
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Glendronach Distillery Co. Ltd. Forgue Huntly Aberdeenshire AB54 6DB/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,0%
    Fasstyp Sherry, Oloroso
    Alter 18 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Glendronach (Highlands)

    Einst ein Geheimtipp, heute ein Gassenhauer für Fans von Sherryfass gelagertem Single Malt Whisky. Glendronach ist ein schwerer, würziger und nussiger Highland Whisky, der sich ausgezeichnet mit spanischen Sherryfässern verträgt. Unter der Führung von Billy Walker entwickelte sich Glendronach zu einer ikonischen Marke für Whisky-Kenner. 2016 verkaufte Billy Walker die Benriach Distillery Company und damit auch Glendronach, gemeinsam mit den Schwester-Brennereien Glenglassaugh und Benriach an den amerikanischen Konzern Brown Forman. Heute führt er seine Arbeit bei Glenallachie fort. 

    Hausstil: Klare Sherrynoten, würzig, nussig, und trockene Malzigkeit. Als Digestif.

    » Mehr zu Glendronach Whisky

    Bildnachweis: GlenDronach Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die nördlichen Highlands:

    In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

    Die östlichen Highlands:

    Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

    Die westlichen Highlands:

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

    Die südlichen Highlands:

    Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

    » Mehr zu Highland Whisky